1980 weilte der gesamte Klangkörper in einem 2-wöchigen Trainingslager des DTSB in Rerik (an der Ostsee). Dieses Trainingslager setzte neue entscheidende Akzente. Erstmalig wurde nach Noten gespielt und viele unserer Mitglieder stellten fest, das dass was wir bisher gemacht hatten zwar auch nicht schlecht war, aber das noch viel Kraft und Mühe notwendig waren um den Zug auf ein neues Niveau zu bringen, welches künftigen Anforderungen gerecht werden sollte.

Ab 1980 Beteiligte sich der Spielmanns- und Fanfarenzug auch in den Folgejahren regelmä?ig an den Bezirksmeisterschaften der Spielleute. Lehre, Beruf, Armee oder private Gründe - prägten die Zeichen der Zeit - und so beendeten viel, zu viele ehemalige Mitglieder ihre Laufbahn im FZ.

1984 übernahm Volker Kräker die Leitung des Fanfarenzuges, der nicht um einen Neuaufbau des Zuges herumkam.

 

Ab 1984 fanden dann jährlich Trainingslager des Fanfarenzuges Crimmitschau statt. Die übungslager fanden anfangs zum Teil mit Ausbildung am Vormittag und Ferienlager am Nachmittag statt - wie z. B.

- 1984 in der Jugendherberge Elterlein
- 1985 in Ziegenrück
- 1986 in Grumbach

Der Spielmannszug musste leider in dieser Zeit aufgelöst werden, da durch den Neuaufbau des Fanfarenzuges zu wenig Mitglieder und keine Ausbilder da waren und die Besetzung der Instrumente nicht mehr gewährleistet werden konnte.

1986 - 1988 ist unser Fanfarenzug 3 x in Folge Bezirksmeister geworden.

1987 weilten wir gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Werdauer Fanfarenzug in der Jugendherberge Rochlitz.

1988 weilten wir gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Werdauer Fanfarenzug in der Jugendherberge Neudorf.

1989 weilten wir gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Werdauer Fanfarenzug in der Jugendherberge Rochlitz.

Kommende Termine

02 Nov 2018
KiTa Jahnsdorf
16 Nov 2018
KiTa Ponitz

Probezeiten



Mo: 17.30 - 19.30h
Mi : 17.30 - 19.00h
Do: 17.30 - 19.30h

im Haus der Vereine, Manichswalder Straße 22

Anmeldung